4 Minuten lesen

Obwohl das Schwangerschaftsalter meist in Wochen angegeben wird, ist es hilfreich zu wissen, in welchem Monat und Trimester man sich befindet. Dieses Wissen kann in verschiedenen Situationen nützlich sein. Verschiedene Rechner, die auf Eltern-Webseiten kostenlos zur Verfügung stehen, können bei den Berechnungen helfen. Alles, was Sie wissen müssen, ist das Datum Ihrer letzten Regelblutung. Eine werdende Mutter sollte wissen, dass die 12. Schwangerschaftswoche der 3. Monat und das 1. Trimester ist.

Die Stimmung der Mutter in der 12. Schwangerschaftswoche

In der 12. Schwangerschaftswoche verbessert sich die Stimmung der Mutter deutlich. Meistens verschwinden unangenehme Symptome, wie morgendliche Übelkeit, Erbrechen und Müdigkeit. So kann sie sich voll und ganz auf die Bindung mit ihrem Baby konzentrieren. Dank Östrogen können Sie eine deutliche Verbesserung des Zustands Ihrer Haare, Haut und Nägel feststellen. Die Stimmung ist meist positiv, auch die Libido steigt.


Wie zu jedem Zeitpunkt der Schwangerschaft, so auch in der 12. Woche, sollte die zukünftige Mutter auf ihre Ernährung achten. Es ist auch möglich, sich körperlich zu betätigen. Es ist eine Möglichkeit, den Körper auf die Geburt vorzubereiten und die Stimmung zu verbessern. Es sollte jedoch bedacht werden, dass nicht jede Schwangere Sport treiben kann, sondern dass es sich lohnt, dieses Thema vorher mit dem Arzt zu besprechen.
Symptome, die in der 12. Schwangerschaftswoche auftreten können, sind:

  • erhöhter Appetit,
  • Schwindelgefühl,
  • Sodbrennen,
  • Verstopfung.

Eine werdende Mutter kann eine dunkle Linie vom Nabel bis zur Schambeinfuge bemerken. Dies ist die Linea Nigra - ein normales Symptom in der Schwangerschaft.

Bauchumfang in der 12. Schwangerschaftswoche

Ein Thema, das werdende Mütter interessiert, ist die Grösse des Bauches in der 12. Schwangerschaftswoche. In der Regel ist sie noch nicht zu gross, aber man sieht schon eine deutliche Abrundung der Figur. Diese Veränderungen sind für Aussenstehende nicht immer sichtbar. Die schwangere Frau kann langsam über eine Veränderung ihrer Garderobe nachdenken. Es ist auch zu bedenken, dass die Grösse des Bauches in der 12. Schwangerschaftswoche von den individuellen Eigenschaften des Körpers abhängt.

Wie sieht das Baby in der 12. Schwangerschaftswoche aus?

Die Entwicklung des Babys in der 12. Schwangerschaftswoche schreitet intensiv voran. Das Baby hat bereits innere Organe entwickelt. Jetzt ist es an der Zeit, dass sie reifen, damit sie nach der Geburt ihre Funktion übernehmen können. Die Nägel und Haarfollikel erscheinen und die Haut nimmt eine rosa Farbe an. In der 12. Schwangerschaftswoche wiegt das Baby etwa 15 Gramm und misst 6 Zentimeter. Es sieht mehr und mehr wie ein kleiner Mensch aus, und das alles dank der Tatsache, dass sich sein Gesicht bildet. Sie können die Nase, die Augenlider und die Ohren sehen. Das Baby bewegt sich viel. Es reagiert auf diese Weise auf Reize, die von aussen kommen. Es ist jedoch zu bedenken, dass die Bewegungen des Babys in der 12. Schwangerschaftswoche von der zukünftigen Mutter noch nicht wahrgenommen werden.

Ultraschall in der 12. Schwangerschaftswoche

Die 12. Schwangerschaftswoche ist ein guter Zeitpunkt, um einen Ultraschall zu machen. Der Ultraschall wird als genetischer Ultraschall bezeichnet, weil der Arzt sich den Körper des Babys genau ansieht und seine Grösse beurteilt. Auch die Nackentransparenz des Babys wird beurteilt. Wenn die Nackentransparenz erhöht ist, ist dies ein Hinweis auf weitergehende Untersuchungen.

Kann man das Geschlecht des Babys in der 12. Schwangerschaftswoche erkennen?


Viele Eltern wollen das Geschlecht des Babys so schnell wie möglich wissen. Die 12. Schwangerschaftswoche ist die Zeit, in der sich die äusseren männlichen Genitalien bereits deutlich zu bilden beginnen. Allerdings ist es unmöglich, sie auf dem Ultraschall zu sehen - das Baby ist noch zu klein, um alle anatomischen Details zu erkennen. Aus diesem Grund sollte mit der Bestimmung des Geschlechts des Kindes bis zur 20. Woche gewartet werden. Das Geschlecht des Babys kann früher bekannt sein, insbesondere wenn pränatale Gentests durchgeführt werden. Wir sprechen von Tests, die auf einer gründlichen Analyse der DNA beruhen. Ein solcher Test wird durchgeführt, um Trisomie zu erkennen und das Risiko eines serologischen Konflikts zu bestimmen.

Wakacyjny rabat
Sprawdź ofertę -30%

Zainteresują Cię również:

14. Schwangerschaftswoche - Entwicklung des Babys und Wohlbefinden der Mutter

Die 14. Schwangerschaftswoche ist der Zeitpunkt, an dem das sich in der Gebärmutter entwickelnde...

15. Schwangerschaftswoche - wie fühlen sich Mama und Baby?

Die 15. Schwangerschaftswoche ist in der Regel eine ruhige Zeit. Schwangerschaftsbeschwerden aus...

16. Schwangerschaftswoche - wie entwickelt sich das Baby? Wohlbefinden der werdenden Mutter

Die 16. Schwangerschaftswoche ist die Zeit, in der das Baby sehr aktiv ist. Seine Mutter spürt...

Komórki macierzyste i krew pępowinowa

Pierwszym znanym źródłem komórek macierzystych był szpik (na pewno słyszałaś kiedyś o...

Name und Vorname
Invalid Input

E-mail
Invalid Input

Telefonnumer
Invalid Input

Voraussichtliches Geburtsdatum
Invalid Input

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die im Formular angegebenen personenbezogenen Daten von FamiCord Suisse mit Sitz in der Schweiz (BusinessPark Zug Sumpfstrasse 26, 6302 Zug) zur telefonischen Kontaktaufnahme im Zusammenhang mit der Erteilung von Serviceinformationen verarbeitet werden.

Zgody są wymagane

Invalid Input