4 minučių skaitymo

Der Blutzuckertest wird etwa zwischen der 24. und 28. Schwangerschaftswoche durchgeführt. Dieser Test dient dem Nachweis von Diabetes, der, wenn er unbehandelt bleibt, eine Bedrohung für das Kind und die Mutter darstellt. Vor dem Test ist es ratsam, grundlegende Informationen darüber zu lesen, wie er aussieht und wie die Glukosestandards während der Schwangerschaft sind.

Glukose - Test während der Schwangerschaft

Der Schwangerschaftsglukosespiegel sollte während der gesamten Schwangerschaft überwacht werden. Erhöhte Glukosespiegel im Blut der werdenden Mutter, d.h. Hyperglykämie, können zur Entstehung von Komplikationen beitragen, wie z.B.: perinatale Verletzungen, Polyhydramnion (überdurchschnittlich grosse Menge an Fruchtwasser), niedrige Apgarwerte, Präeklampsie oder Kaiserschnitt. Darüber hinaus ist der Schwangerschaftsdiabetes sehr gefährlich, da er zur Entwicklung von Nervenröhrendefekten, Herzfehlern und sogar zum intrauterinen Tod führen kann.

Nüchtern-Glukose während der Schwangerschaft – Standard

Der erste Nüchtern-Glukose-Test während der Schwangerschaft wird durchgeführt, um zu überprüfen, ob die Blutzuckerkonzentration während der Schwangerschaft korrekt ist. Das Ergebnis ist korrekt, wenn der Messwert 92 mg/dl nicht überschreitet. Liegt sie zwischen 92 und 125 mg/dL, weist der Arzt die Patientin an, einen 75-g-Glukosebelastungstest durchzuführen, der normalerweise erst nach der 24. Woche durchgeführt wird. Übersteigt die Glukosekonzentration 126 mg/dl, wird Diabetes diagnostiziert, und die Schwangere wird sofort zur Diabetes-Beratung und Diät überwiesen.

Schwangerschafts-Glukosetest - wie bereiten Sie sich vor?

Ein Glukosetest während der Schwangerschaft wirft oft Fragen auf, wie man sich auf ein korrektes Testergebnis vorbereiten kann. Der Glukosetest (Diabetikerkurve) ist einer der Screeningtests, die nach 24 Schwangerschaftswochen durchgeführt werden. Es gibt eine Reihe von Regeln, die befolgt werden müssen, um sicherzustellen, dass das Ergebnis so zuverlässig wie möglich ist:

  • Machen Sie den Test auf nüchternen Magen, morgens, etwa 8 Stunden nach der letzten Mahlzeit, führen Sie während des Tests keine körperliche Aktivität aus,
  • Nehmen Sie vor dem Test drei Tage lang eine normale Diät ein (150-200g Kohlenhydrate werden empfohlen),
  • Eine Lösung von ca. 200 ml Wasser aus 75 g gelöster Glukose sollte innerhalb von 5 Minuten getrunken werden; einige Tropfen Zitrone können hinzugefügt werden, was das Testergebnis nicht beeinflusst und die Einnahme eines sehr süßen Getränks erleichtert.
  • Der Test sollte durchgeführt werden, wenn die Frau völlig gesund ist (selbst eine leichte Infektion, Stress oder Medikamente können das Testergebnis verfälschen).

Glukosetest – Ergebnisse

Die Glukosemessung während der Schwangerschaft erfolgt in drei Stufen. Zuerst wird auf nüchternen Magen Blut abgenommen, dann eine Stunde und zwei Stunden nach dem Trinken der Lösung. Wenn nach der Glukoseaufnahme die Blutkonzentration ansteigt und zwei Stunden lang anhält, bedeutet dies, dass die Frau während der Schwangerschaft an Diabetes mellitus leidet. In diesem Fall wird die zukünftige Mutter an einen Spezialisten für Diabetes überwiesen, wo sie Informationen über Medikamente und eine angemessene Ernährung erhält. Wenn Diabetes zum ersten Mal während der Schwangerschaft diagnostiziert wurde, bedeutet dies nicht, dass die Frau nach der Geburt für den Rest ihres Lebens damit zu kämpfen hat.

Glukosetest – Normen

Der normale Glukosespiegel in der Schwangerschaft sollte nach einer Stunde der Verabreichung der Lösung 180 mg/dl und nach zwei Stunden 140 mg/dl nicht überschreiten. Bei der Untersuchung auf nüchternen Magen sollte sie 100 mg/dl nicht überschreiten.

Glukose im Urin während der Schwangerschaft

Die Glukose im Urin während der Schwangerschaft wird routinemässig bei allgemeinen Urinuntersuchungen bestimmt. Meist wird gleichzeitig auch der Nüchtern-Blutzuckerspiegel bestimmt. Dadurch wird sichergestellt, dass die Testergebnisse zuverlässig sind. Die Bestimmung der Glukosekonzentration im Urin kann in diesem Fall besonders wichtig sein:

  • Diabetes-Symptome wie: erhöhter Durst, Gewichtszunahme, Müdigkeit und starker Harndrang;

  • erhöhte Glukosespiegel im Nüchternblut;

  • Kontrolle des zuvor diagnostizierten Schwangerschaftsdiabetes.

Der Glukosegehalt des Urins wird durch Entnahme einer Urinprobe aus dem mittleren Nüchternstrom bestimmt. Damit der Test aussagekräftig ist, sollten vor der Probenentnahme keine Getränke oder Speisen verzehrt werden. Bei gesunden Menschen ist der Zucker im Urin immer ein abnormales Ergebnis, bei schwangeren Frauen ist der so genannte physiologische Zucker im Urin recht häufig, was auf den natürlich erniedrigten Schwellenwert des Blutzuckers zurückzuführen ist, der unter 150 mg liegt.

Wakacyjny rabat
Sprawdź ofertę -30%

Zainteresują Cię również:

14. Schwangerschaftswoche - Entwicklung des Babys und Wohlbefinden der Mutter

There is no translation available. Die 14. Schwangerschaftswoche ist der Zeitpunkt, an dem das...

15. Schwangerschaftswoche - wie fühlen sich Mama und Baby?

There is no translation available. Die 15. Schwangerschaftswoche ist in der Regel eine ruhige...

16. Schwangerschaftswoche - wie entwickelt sich das Baby? Wohlbefinden der werdenden Mutter

There is no translation available. Die 16. Schwangerschaftswoche ist die Zeit, in der das Baby...

Komórki macierzyste i krew pępowinowa

There is no translation available. Pierwszym znanym źródłem komórek macierzystych był szpik (na...

Name and surname
Invalid Input

E-mail
Invalid Input

Phone number
Invalid Input

Expected date of delivery
Invalid Input

We would like to kindly inform you that the personal data provided in the form will be processed by FamiCord Suisse S.A. based in Switzerland (BusinessPark Zug Sumpfstrasse 26, 6302 Zug) for telephone contact in connection with providing information on the service.

Zgody są wymagane

Invalid Input